Home >> Blog >> Erneut ein interessantes Urteil zum Thema Haftung bei Baumängeln

Erneut ein interessantes Urteil zum Thema Haftung bei Baumängeln

Kategorie: Aktuelles (35) | Bausoftware (24) | Mängelmanagement (28)

Prozesskosten, die aus Streitigkeiten zu Baumängeln resultieren können gegenüber den Bauunternehmen geltend gemacht werden. So urteilte Anfang Januar 2013 das OLG München in einem Prozess zwischen Bauträger und Bauunternehmer.

Der Bauträger forderte die Verpflichtung des beklagten Bauunternehmers zur Zahlung von höheren Kostenvorschüssen über eine bereits zugesprochene Summe hinaus wegen Mängeln an einem Bauvorhaben ein.

Zusätzlich wurde ihm die Erstattung der Prozesskosten aus einem Vorprozess zugesprochen.

Mehr zu diesem Urteil und weiteren aktuellen Urteilen finden Sie auf ibr-online:
http://www.ibr-online.de/IBRUrteile

Dieses jüngste Urteil ist ein Grund mehr, sich als Bauunternehmen von vornherein besser abzusichern. Unsere Mängelmanagement-Software bietet Ihnen ab Projektbeginn und über die gesamte Laufzeit eine übersichtliche Datenbank mit durchdachten und an Ihre Bedürfnisse angepasste Prozesse um den Überblick über alle festgestellten Mängel zu behalten und die Mangelbeseitigung optimal zu organisieren.

„Wer arbeitet, macht Fehler. Wer viel arbeitet, macht mehr Fehler. Nur wer die Hände in den Schoß legt, macht gar keine Fehler.“ (Alfred Krupp)

Setzen Sie auf offensives Fehlermanagement im Bauprojekt!