Home >> Blog >> Sceye Scanner Integration im Bildmanagementsystem docma PIX

Sceye Scanner Integration im Bildmanagementsystem docma PIX

Kategorie: Aktuelles (35) | Bausoftware (24) | Bildmanagement (14)

Bereits seit der Version 5 unseres Bildmanagementsystems ist es möglich, neben den üblichen Bilddateiformaten wie png, jp(e)g, bmp, gif, tif(f) und eps auch pdf Dateien im System ablegen. Das eröffnet unseren Kunden viele neue Möglichkeiten Ihre Archivierung und Ihre Baudokumentation zu komplettieren.

Täglich anfallende Dokumente, die sich  im üblichen Ablauf der Baustelle in der Schreibtischablage türmen  und oft gar nicht in den vorhandenen Dokumentenmanagementsystemen abgelegt werden, können jetzt aber in docma PIX archiviert werden, um das Auffinden später zu erleichtern.

Um diese Dokumente noch schneller zu digitalisieren und ins Bildmanagement zu importieren, wurde für docma PIX eine direkte Anbindungsmöglichkeit  für die  Sceye Scanner geschaffen.

(Mehr zu den Geräten erfahren Sie hier: http://www.sceye.eu)

Bei diesen Scannern handelt es sich um praktische, platzsparende Dokumentenscanner, die es dem Anwender erlauben alle Belege, Lieferscheine oder auch mehrseitige Schreiben in sekundenschnelle zu scannen.

Besonders beeindruckend dabei ist, wie die Software z.B. kleinere Belege  und andere Nicht-A4-Dokumente automatisch zuschneidet und verarbeitet.

Wird docma PIX als Inhouselösung am firmeninternen Server eingesetzt, erkennt das Programm automatisch wenn der Sceye Scanner am Rechner installiert ist und wird um das ‚Sceye Icon‘ erweitert.
Um den Scanvorgang zu starten verwendet man direkt die Funktion in docma PIX.  Die  Sceye Software wird geöffnet und der Scan kann dann per Knopfdruck gestartet werden. Nach dem Scannen bzw. Überarbeiten des Dokuments  kann es dann direkt in docma PIX importiert werden.
Dort steht es dann zur weiteren Verschlagwortung zur Verfügung. Dokumente und Bilder werden auf Wunsch dann gemeinsam zu einem Vorkommnis, Vorgang oder Firma abgelegt.
Da unsere Bausoftware für  Baudokumentation mit dem Bildmanagement direkt verbunden ist, können alle gescannten Belege mühelos auch einem Bautagesbericht zugeordnet werden.