Home >> Blog >> Version 7 von docma MM ab sofort verfügbar

Version 7 von docma MM ab sofort verfügbar

Kategorie: Aktuelles (35) | Bausoftware (24) | Mängelmanagement (28)

Zum Jahresende gibt es noch ein großes (Weihnachts)-Highlight für die Anwender unseres Mängelmanagements. Die neue Version docma MM 7 ist ab sofort verfügbar.

Das neue, klare Look & Feel erleichtert die Konzentration auf das Wesentliche. Zudem vermittelt der vorgeschaltete Startbildschirm sofort einen Überblick über die aktuellen Projekte und deren anstehende Aufgaben.

 
1. Kopplung von Layouts und Filtern
Für jedes Layout können speicherbare Filter fest hinterlegt werden. So kann der Anwender mit einem einzigen Klick eine vorgefilterte Mangelliste aufrufen.
 
 

Gerade die beiden neuen Funktionalitäten wie Startseite und Kopplung der Layouts mit Filtern, ermöglichen den Anwendern ein Arbeiten, das noch näher am eigentlichen Mängelmanagementprozess angelehnt ist.

MängelmanagementprozessMängelmanagementprozess

 

So kann die Ansicht bereits so vorkonfiguriert werden, dass z.B. beim Layout ‚Mängel anzeigen‘, nur die Mängel gefiltert  werden, die neu erstellt wurden.  

Die Mängel in dieser Liste können direkt markiert und in einem Schritt allen eingetragenen Firmen angezeigt werden.

 

Genauso werden beim Layout ‚Freigemeldet von Fa.‘ alle Mängel gefiltert, die von der zuständigen Firma freigemeldet wurden und nun auf der Baustelle überprüft werden müssen.

Gerade mit der mobilen App von docma MM können diese Mängel komfortabel für die Nachbegehung gefiltert und auf dem mobilen Endgerät vor Ort überprüft, als erledigt gekennzeichnet oder zurückgewiesen werden.

 

 

2. Historische Datumsfelder

Mit den historischen Datumsfeldern können Sie jederzeit einsehen, wann welcher Status und welche Frist gesetzt wurden. Bislang konnte man immer nur den letzten Status eines Mangels über die Mangelliste einsehen. So kann jetzt  z.B. in Mangelanzeigen (z.B. Nachfristsetzung) Bezug zum vorigen Schreiben und der ersten Frist genommen werden.

 

3. Automatische Vorlage für den Mangelimport über Excel

Um immer die korrekte Excel-Importvorlage für jedes Projekt generieren zu können, wurde jetzt der automatische Export für die Vorlagendatei in docma MM integriert. Um dabei den größtmöglichen Komfort zu gewährleisten, werden neben der Spaltenstruktur auch die im Projekt hinterlegten Gewerke-, Firmen- und Raumlisten mit ausgegeben. Dies ermöglicht eine Plausibilitätsprüfung der Inhalte berets vor dem Import der Mangelliste.

 
4. Neue Spalten und Eingabefelder

docma MM verfügt grundsätzlich bereits über eine Reihe von Eingabefeldern, in denen unterschiedliche Informationen von Beschreibungen, über Daten und Fristen bis hin zu Kosten alles Notwendige für den Mangel hinterlegt werden kann. Mit der neuen Version kommen hier noch einige Felder hinzu, die dem Anwender noch mehr Auswertungs- und Filtermöglichkeiten bieten:

In der Mangeleingabe: 

3 neue Datumsfelder (z.B. verwendbar für Mangel „eingegangen am“)

2 zusätzliche Kostenfelder (jetzt insgesamt 5)

3 zusätzliche Textfelder

Bei den Firmeneinträgen:
Hier kann jetzt pro Firma das Abnahmedatum und das Gewährleistungsende  eingetragen werden.

Historie:
Die Informationen, wann der Mangel erstellt und das letzte Mal geändert wurde, konnte bisher nur durch Öffnen des jeweiligen Mangels eingesehen werden. In der neuen Version können diese beiden Informationen jetzt auch als Spalte in das Layout mitaufgenommen werden, so dass auch ein Filtern nach dem Namen des Erstellers und der letzten Änderung möglich ist.

 

5. Schriftvorlagen und Berichte

Schriftvorlagen können jetzt bei Bedarf an bestimmte Projekt- bzw. Raumstrukturen (z.B. Verwendung separater Vorlagen für ARGE-Projekte) gekoppelt und zusätzlich über die Firmenzugehörigkeit der Anwender verwendet werden.

 
Häufig verwendete Schriftvorlagen kann der Anwender für sich als Favorit kennzeichnen.
 
Eine Übergabe zusätzlicher Felder wie z.B. den Bearbeiter einer Firma oder seine persönliche E-Mail-Adresse können jetzt auch in die Schriftvorlagen integriert werden, um in den Schreiben die Ansprechpartner direkt zu benennen.

Um Schreiben noch aussagekräftiger zu gestalten, bieten Mangelbilder die beste Möglichkeit. Durch die Nutzung unserer  App docma MM mobile ist die Integration von Bildern noch komfortabler. Hier im Link kommen Sie zu einem Beispielschreiben, in dem Sie eine mögliche Art der Darstellung sehen können.

Auch im Berichtswesen ist das Mängelmanagement noch flexibler geworden.  Ab Version 7 gibt es die Möglichkeit, auch eigene Bild- und Detailberichte zum Standard hinzuzufügen. Diese können in einem eigenen Bereich in der Konfiguration erzeugt, angepasst und verändert werden.

 
 
„Die neue Version von docma MM ermöglicht dem Anwender eine prozessorientierte Darstellung des gesamten Datenbestandes. Er findet sofort alle, für die jeweilige Aufgabenstellung relevanten Informationen.“
Christian Gebhard, EDR Software
Leiter Consulting & Professional Services

 

Im Zuge der Umstellung auf die neue Version werfen wir auch gerne einen Blick auf Ihr bestehendes System und beraten Sie gerne, damit Sie die neuen prozessorientierten Möglichkeiten, die unsere Mängelmanagement Version bietet auch voll ausschöpfen können.

Nähere Informationen zu unseren Umstiegsdienstleistungen können Sie auch unserem Flyer für Version 7 entnehmen.