Home >> Tags >> Schnittstellen

Flexibel bleiben

Ein reibungsloser Datenaustausch mit Systemen anderer Hersteller ist heutzutage eine Grundvoraussetzung moderner Softwarelösungen. Aus diesem Grund bietet docma®PLAN vielfältige Schnittstellen, um schnell und effektiv den Import und Export auch großer Mengen an Plandaten abzuwickeln.

Die Schnittstelle zu MS®Excel 2010 bietet flexible Möglichkeiten Metadaten wie z.B. Plancodierung, Datum und Titel sowie Dateien (pdf, dwg, plt) automatisiert auszutauschen. Die Anbindung zu Nemetschek ALLPLAN 2013 ermöglicht darüber hinaus eine direkte Übernahme von CAD-Planattributen einschl. diverser Dateiformate in einem einzigen Arbeitsschritt. Auch die Datenübergabe an andere Projekträume lässt sich über XML sehr einfach realisieren.

Funktionen im Überblick

  • Excelschnittstelle zum Einlesen von Plänen
  • Schnittstelle zu Nemetschek Allplan zum schnelleren Planimport
  • Automatische Übernahme von Plänen inklusive Plancodierung und allen Dateitypen

Ausgeführte Leistungen immer im Blick behalten

docma®REPORT schlägt anhand der geplanten Termine eine Liste von Leistungen vor, die am aktuellen Tag auszuführen sind. Ähnlich wie bei einer Checkliste müssen die ausgeführten Arbeiten nur noch mit einem Klick bestätigt oder dokumentiert werden, warum die Leistung nicht ausgeführt wurde.

Kann ein Vorgang aufgrund einer Störung (wie z.B. einer fehlenden Planlieferung) nicht starten, wird diese Tatsache später im Soll-Ist-Vergleich automatisch beim zugehörigen Vorgang dargestellt und ist somit plausibel dokumentiert.

Funktionen im Überblick

  • Geplante Tätigkeiten werden auf Wunsch direkt in den Bautagesbericht übernommen
  • Die Ausführung der Tätigkeiten muss vom Ersteller bestätigt werden
  • Wird der Vorgang nicht ausgeführt, muss ein Grund eingegeben werden, der automatisch als Vorkommnis übernommen werden kann
  • Zusätzliche Tätigkeiten können jederzeit händisch ergänzt werden
  • Die Funktion kann wahlweise für unterschiedliche Projekte ein- oder ausgeschaltet werden

Grafische Soll-Ist Analyse erzeugen

docma®REPORT bietet eine direkte Schnittstelle zu MS®Project und Asta®Powerproject. Dort erstellte Terminpläne können eingelesen und direkt zum Erstellen der Bautagesberichte verwendet werden. Eingegebene Ist-Daten können dann per Knopfdruck an den Terminplan übergeben und dort grafisch aufbereitet dargestellt werden.

Ab MS®Project Version 2010 und Asta®Powerproject 11 steht dem Anwender ein Add-In zur Verfügung, mit dem nicht nur die Bearbeitungsstände der einzelnen Vorgänge übergeben, sondern auch alle eingetragenen Störungen aus docma®REPORT übernommen werden können.

Bauablaufstörungen können so beim Auftraggeber grafisch und mit sofortiger Einsicht der Störungen zum jeweiligen Vorgang erläutert werden.

Bei Bedarf kann der gesamte Datenbestand auch ohne docma®REPORT-Kenntnisse z.B. von Kaufleuten der Baufirma erzeugt werden, ohne dabei über die Original Terminplandatei zu verfügen. So haben alle wichtigen Projektbeteiligten Zugriff auf die für sie relevanten Informationen.

Funktionen im Überblick

  • Komfortables Hinterlegen von Terminplänen in den Tätigkeiten
  • Direkte Schnittstelle zu MS®Project und Asta®Powerproject
  • Eingetragene Ausführungsdaten und Vorkommnisse werden automatisch in den Terminplan übergeben
  • Auch ohne Originaldaten ist das Erzeugen eines ganz neuen Terminplans mit Inhalten möglich
  • Über ein Add-In können die Daten direkt zur Terminplanungs-Software synchronisiert werden.